Im Sachunterricht entschied ich mich, mit den Kindern das Thema „Frosch“ zu bearbeiten.
Im Winter hatten wir ein tolles Buch aus der Bücherei ausgeliehen, so hatten die Kinder schon ein bisschen Grundwissen.

Als Material habe ich einen Legekreis von Zaubereinmaleins
ausgedruckt und laminiert. Damit bekommen die Kinder einen Eindruck vom „Kreislauf“ der Entwicklung – vom Ei- zum Frosch

Zusätzlich fand Samuel in den darauffolgenden Tagen Froschlaich in unserem Bach, das wir natürlich beobachteten. Wir konnten sehen wie die Eier immer größer wurden und schließlich die kleinen Kaulquappen schlüpften.

Außerdem haben wir eine alte Wanne zu einem „Teich“ umfunktioniert und wenig Froschlaich hineingegeben. So konnten wir die Entwicklung noch besser beobachten. „Mama, die Kaulquappen sind schon zimelich groß“ höre ich manchmal eine Kinderstimme und auch ich freue mich über die Möglichkeit, das Wachstum zu verfolgen. Demnächst werden wir die Kaulquappen wieder aussetzen um sie wieder in ihre natürliche Umgebung zu lassen.

Ich finde die Entwicklung von Leben immer wieder faszinierend und bin dankbar, dass wir solch einen kreativen Gott haben der eine unsagbare Vielfalt an Geschöpfen geschaffen hat.
IMG 20190408 105835
IMG 20190408 105840
IMG 20190415 163548